Brüche in aufsteigender Reihenfolge sortieren, Online-Rechner: Ordne gemeinsame Brüche vom kleinsten zum größten. Gemeinsamer Nenner

Sortieren Sie gewöhnliche Brüche in aufsteigender Reihenfolge

Die letzten verglichenen und in aufsteigender Reihenfolge sortierten Brüche

9/16 < 5/8 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
8/9 = 64/72 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
- 6/10 < - 7/12 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
47/133 < 23/36 < 25/36 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
1/10 < 1/9 < 1/8 < 1/7 < 1/6 < 1/5 < 1/4 < 1/3 < 1/2 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
- 13/18 = - 13/18 < - 7/10 < - 5/13 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
8/15 < 16/21 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
- 20/28 < - 25/39 < - 21/33 < - 29/48 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
7/8 < 17/18 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
2/8 < 2/6 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
3/8 < 5 < 37 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
12/10 < 20/14 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
9/12 < 7/8 09 Jul, 11:59 UTC (GMT)
Mehr sehen... verglichene Brüche
Mehr sehen... sortierte Brüche

Wie sortiere ich mehrere gewöhnliche Brüche in aufsteigender Reihenfolge?

Wie sortiere ich mehrere Brüche?

  • Um das Sortieren von Brüchen zu vereinfachen, müssen wir sie zunächst in Kategorien einteilen: positive und negative Brüche, unechter und echter Brüche.
  • Generell:
    • Ein positiver, unechter Bruch ist größer...
    • ... als ein positiver echter Bruch, der größer ist...
    • ... als Null, die größer ist ...
    • ... als jeder negative echter Bruch, der größer ist ...
    • ... als irgendein negativer unechter Bruch.
  • Wenn die zu vergleichenden und zu sortierenden mathematischen Brüche aus verschiedenen Kategorien stammen, folgen Sie einfach der obigen Regel.
  • Wenn wir in jeder Kategorie mehr als einen Bruch haben, müssen wir zuerst die Brüche in jeder Kategorie vergleichen und sie dann sortieren, indem wir der obigen Regel folgen.
  • Nachfolgend sortieren wir in aufsteigender Reihenfolge drei positive echter Brüche.

Erfahren Sie, wie Sie gewöhnliche Brüche vergleichen. Schritte. Beispiele.

Ein Beispiel für das Sortieren von drei positiven echter Brüchen mit unterschiedlichen Nennern und Zählern mit Erläuterungen:

  • 1/2, 16/24, 45/75
  • Kürzen Sie die mathematischen Brüche, bis sie vollständig verkürzt sind:

  • Berechnen Sie das kleinste gemeinsame Vielfache (kgV) aller neuen Nenner der reduzierten Brüche:

    • kgV ist der gemeinsame Nenner der sortierten Bruchteile, der kleinste gemeinsame Nenner.
    • Zerlegen Sie die Nenner der Brüche in Primzahlen und multiplizieren Sie alle diese eindeutigen Primzahlen mit ihren größten Potenzen, falls vorhanden.
    • 2 Es ist bereits eine Primzahl, es kann nicht mehr zerlegt werden;
    • 3 Es ist bereits eine Primzahl, es kann nicht mehr zerlegt werden;
    • 5 Es ist bereits eine Primzahl, es kann nicht mehr zerlegt werden.
    • kgV (2; 3; 5) = 2 × 3 × 5 = 30.
    • Berechnen Sie das kleinste gemeinsame Vielfache (kgV), online.
  • Die Brüche werden erweitert, um sie homonym zu machen, sodass ihre Nenner übereinstimmen:

    • Die Erweiterungszahl jedes Bruchs wird berechnet, indem kgV durch den Nenner dividiert wird:
    • erster Bruch: 30 ÷ 2 = 15;
    • zweite Bruch: 30 ÷ 3 = 10;
    • dritte Bruch: ÷ 30 ÷ 5 = 6.
    • Erweitern Sie die Brüche, um den Nennern zu entsprechen, multiplizieren Sie den Zähler und den Nenner mit der entsprechenden erweiterten Zahl:
    • der erste Bruch: 1/2 = (15 × 1) / (15 × 2) = 15/30
    • der zweite Bruch: 2/3 = (10 × 2) / (10 × 3) = 20/30
    • der dritte Bruch: 3/5 = (6 × 3) / (6 × 5) = 18/30
  • Die sortierten Brüche sind:

    • 15/30 < 18/30 < 20/30 =>
    • 1/2 < 3/5 < 2/3 =>
    • 1/2 < 45/75 < 16/24

In aufsteigender Reihenfolge mehrere Brüche online sortieren.

Mehr zur Theorie der gemeinsamen Brüche: